STEVEN A. REICH

Rechtsanwalt seit 1986

 

STUDIUM

Freie Universität Berlin,

University of Toronto,

Staatsexamina in Berlin

 

PUBLIKATIONEN u.a.

Der Künstler und sein Recht, Autor und Mitherausgeber, 3. Auflage, 2014 Verlag  C.H. Beck

Handbuch des Film- Fernseh- und Videorechts, Beiträge zu Filmmusik- und Musikverwertungsrecht, 5. Auflage, Verlag  C. H. Beck

Münchener Vertragshandbuch Band III. Wirtschaftsrecht, Sponsoringverträge mit Erläuterungen, 6. Auflage C.H. Beck

Handbuch der Medienkonvergenz, 2005, Verlag der TU-Ilmenau, Beitrag zur Medienkonvergenz in der Musikwirtschaft

Urhebervertragsrecht, 1993, C.H. Beck

Theaterrecht von A bis Z, Verlag Kammerer und Unverzagt 1998

 

LEHRAUFTRÄGE

Recht des geistigen Eigentums, Zeppelin Universität, Friedrichshafen

Recht für Musiker, Hanns-Eisler Hochschule für Musik, Berlin

 

MITGLIEDSCHAFTEN 

Gesellschaft für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) 

Copyright Society oft he USA (CSUSA) 

Deutscher Anwaltsverein (DAV),

GEMA 

GVL

 

SPRACHEN 

Deutsch, Englisch, Französisch

 

 
 

BURKHARD FREIHERR GROTE

Rechtsanwalt seit 2010

in Bürogemeinschaft mit STEVEN A. REICH Rechtsanwälte

TÄTIGKEITEN

vormals Justiziar großer unabhängiger Werbeagentur,

der Filmförderungsanstalt (FFA), des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und renommierter Filmproduktion für klassische Musik

STUDIUM

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Humboldt Universität Berlin

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1. Juristisches Staatsexamen, OLG Köln

2. Juristisches Staatsexamen, GPA Hamburg


SPRACHEN 

Deutsch, Englisch